Langlauftouren in Telgart - Skilanglauf Slowakei - Adventure Slovakia

Langlauftouren um Königsalm

PDF
Drucken
Sample Image
  • Langlaufwandernwoche
  • Slowakei
  • Termin: 3. - 10. 2. 2018
  • Preis: 449,- EUR

 

Die Ortschaft Telgart liegt 891 m übers Meer unterhalb des Paßes Besnik, wo das lange Hrontal sein Ende findet. Als Tourenausgangspunkt hat sie idealle Lage, weil von 5  verschiedenen Gebirgen umlegen ist. Der Region dominiert die Alm Kralova hola (1998 m), der höchste Gipfel des östlichen Teiles der Niederen Tatra. Im Südwesten  erstreckt sich der Nationalpark Muranska planina mit seinen liebevollen Waldwiesen, 200 – 600 m hohen Felsenklippen und steilen Karstabstützen. Im Süden befindet sich das Gebirge Stolicke vrchy mit dem höchsten Gipfel des Slowakischen Erzgebirges Stolica (1480). Im Osten ist der Nationalpark Slowakisches Paradies versteckt. Und zwischen diesen 2 Gebirgen beginnen die mächtigen Ochsenbergen (Volovske vrchy). Die unmittelbare Umgebung Telgarts bilden wiesereiche milde Abhänge und Mäander des Flußes Hron. Das Dorf wurde 1944 niedergebrannt und nach dem Krieg neugebaut.

 

Tourenplan:

Samstag: Anreise in Telgart. Vorstellung des Tourenprogrammes.

Sontag:  Volovske vrchy – 1.Etappe. Eine gemütliche Strecke mit wenig Höhenmeter. Start von Pension Hanka. Mit naheliegenden Skilift auf Trstenik (1298 m).Wunderschöne Abfahrt zur Hütte  Cuntava. Dann leicht hügelig auf dem Kamm der Ochsenbergen ( 11km). Vor Gipfel Dobsinsky kopec (927 m) kommt die Abfahrt auf Wiesen nach  Palcmanska Masa und weiter des Flußes  Hnilec entlang nach Mlynky. Von dort mit Eisenbahn nach Telgart. 18 km und 285 Höhenmeter. Aklimatisationstour.

Montag: Durch Muranplateau.  Landschaftlich sehr interessante Tour von Jagdhütte zu Jagdhütte. Zuerst mit Bus auf Sattel Javorinka (13 km). Von dort meistens leicht hinunter, wechseln Wald und Wiesen, vorbei Zuchtgestüt und Jagdhütte Marketinka. Ein längerer Anstieg bringt uns zu Eisgrube (1131 m), wo ist die Hälfte der Tour. Der weitere Weg schlängelt sich im Wald, lang auf Höhe zwischen 1060 m und 1180 m. Das Ziel ist im Ort Cervena Skala (824 m). Von dort mit Eisenbahn nach Telgart (9 km).25  km ,475 Höhenmeter.

Dienstag: Kralova hola (1997 m). Gipfeltour – teils Reprise der Tour im Jahr 1997. Wir beginnen den mühsamen Anstieg direkt in Telgart. Vom Gipfel entweder weiter auf Kamm und Abfahrt nach Polomka (zurück mit Bus) oder gleich nach Sumiac und von dort durch Wiesen nach Telgart (Rundtour). 1066 Höhemmeter.

Mitwoch: Volovske vrchy – 2. Etappe. Zuerst mit Eisenbahn nach Rakovec (740 m). Von hier hinauf rund Berg Babina (1277 m) auf Sattel Sulova (910 m). Dann auf dem hügeligen Kamm zum Gipfel des Berges Dobsinsky kopec (921 m). Eine schöne Abfahrt bringt uns nach Mlynky. Zurück mit Eisenbahn. 20 km und 505 Höhenmeter.

Donnerstag: Stolica (1476 m).Wir brechen zweitesmal vom Sattel Javorinka auf. Unsere Spur führt jetzt aber nach Osten zu dem höchsten Berg des  Slowakischen Erzgebirges. Vom Gipfel weiter auf dem Kamm bis zum Sattel Siroke pole (655 m). Von dort Abfahrt in die Ortschaft Vysne Slane (453 m). Zurück mit Bus. 21 km und 615 Höhenmeter.

Freitag: Slowakisches Paradies.Zuerst mit der Eisenbahn nach Dedinky. Hier überqueren wir den verfrorene Stausee Palcmanska Masa. Dann durch Dorf und kleine Piste zurMündung der Klammschluchlucht Zajmarska roklina. Hinauf zu Fuß, einige Leiter. Rast auf der Hütte Geravy. Dann weiter auf dem Glatzweg - idealle Langlaufstrecke, ohne Anstiege. Unsere Endstation ist Dorf Stratena. Zurück mit der Eisenbahn. 20 km und 415 Höhenmeter.

Samstag: Heimreise nach Bratislava

 

HINWEISE

Hinweise:

 

Ausrüßtung: Langlaufski mit Stöcken und Klebefellen.

Mindesteilnehmerzahl: 5 Personen.

Preis inklusive: Übernachtung mit HP, Transport (Fahrkarten) während der Tagestouren, Führung, Versicherung, Urkunde.

 

BUCHEN

Weitere Informationen und Hinweise schicken wir nach Anfrage zu.

Bitte verwenden Sie unsere KONTAKT FORMULAR

Für Bestelungen und Anfragen

  • Phone DE+421 903 026 918
    Phone EN: +421 904 348 345